kitschen

kitschen
Kitsch:
Das erst seit der 2. Hälfte des 19. Jh.s bezeugte dt. Wort für »Schund; Geschmacklosigkeit« gehört wahrscheinlich zu dem nur mdal. Verb kitschen »streichen, schmieren; zusammenscharren; entlangstreichen, rutschen, flitzen«, das wohl lautnachahmender Herkunft ist. Beachte zur Begriffsbildung z. B. schwed. smörja »Kitsch, Schund« zu smörja »schmieren« und skräp »Kitsch, Schund« zu skrapa »scharren«.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

См. также в других словарях:

  • kitschen — (hochsprachlich nur verkitschen) Vsw tauschen, verkaufen per. Wortschatz reg. (19. Jh.) Stammwort. Aus dem Rotwelschen; dorthin wohl aus mhd. verkiuten vertauschen mit expressivem Suffix. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kitschen — Clemens Maria Kitschen (* 21. Februar 1964 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Musiker. Nach dem Abitur 1983 am Albertus Magnus Gymnasium Viersen Dülken und Zivildienst in Mönchengladbach trat er zunächst eine Lehre als Koch an, die er jedoch… …   Deutsch Wikipedia

  • kitschen — kitschentr 1.künstlerischoberflächlicharbeiten;kunstähnlicheProdukteohnetieferenKunstverstandherstellen;Bilder(o.ä.)fürdenGeschmackderbreitenMasseanfertigen.InMundartenerscheint»kitschen«inderBedeutung»eilen;entlangstreichen«,auch»denStraßenschlam… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • kitschen — kịt|schen (landschaftlich für zusammenscharren); du kitschst …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Clemens Maria Kitschen — (* 21. Februar 1964 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Musiker. Nach dem Abitur 1983 am Albertus Magnus Gymnasium Viersen Dülken und Zivildienst in Mönchengladbach trat er zunächst eine Lehre als Koch an, die er jedoch nach wenigen Wochen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kitsch — Schund; Ramsch (umgangssprachlich); geschmackloser Gegenstand * * * Kitsch [kɪtʃ̮], der; [e]s: Kunstprodukt (besonders Gegenstand aus dem Bereich des Kunstgewerbes, Musikstück, Film o. Ä.), das in Inhalt und Form als geschmacklos und meist als… …   Universal-Lexikon

  • KITSCH — Mot allemand, intraduisible et désignant soit le sentiment que provoque une certaine classe d’objets, soit cette classe elle même: chromos, cartes postales de Noël, romans roses, meubles de style, musique légère, langage «phatique» des speakers… …   Encyclopédie Universelle

  • Fuchsen — (auch anmäuerln, ditschen, Groschenklick, kitschen, klimpern, klingeln, pfennigfuchsen, pimpern, pingeln, pinschern, schangeln, schummeln oder schebbeln, webblen) ist der Name eines Spieles, bei dem es darum geht, aus einem zuvor vereinbarten… …   Deutsch Wikipedia

  • Groschenklick — Fuchsen (auch anmäuerln, ditschen, Groschenklick, kitschen, klimpern, klingeln, pfennigfuchsen, pimpern, pingeln, pinschern, schangeln, schummeln oder schebbeln, webblen) ist der Name eines Spieles, bei dem es darum geht, aus einem zuvor… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ki — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»